Loxone
Standards & Empfehlungen

 5 Gründe für
ein Smart Home

Damit sich Smart Home, WohnbauHotel und Co. ideal auf die Bedürfnisse der Bewohner einstellen können, empfehlen wir klare Standards. Diese können Ihnen bis zu 50.000 potenzielle Handlungs- und Denkprozesse im Jahr abnehmen. Besonders die Bereiche Anwesenheit, Bedienung und Temperatur sind wesentlich für ein intelligentes, sicheres, energieeffizientes und vor allem komfortables Gebäude. Basierend auf den Erfahrungen vieler tausender Loxone Installationen, haben wir einfache Leitsätze und klare Empfehlungen abgeleitet.

Präsenzerkennung

Die Anwesenheit von Personen hat großen Einfluss das Verhalten des Raumes z.B. in puncto Beleuchtung, Sicherheit, Heizung. Daher empfehlen wir in jedem Raum mind. einen Präsenzmelder.

Einfache Bedienung

Im Smart Home funktioniert alles automatisch. Falls Sie doch einmal eingreifen möchten, empfehlen wir einen Taster in jedem Raum. Damit können Sie Licht, Beschattung & Musik jederzeit manuell steuern.

Temperatur & Klimaregelung

Die richtige Raumtemperatur trägt maßgeblich zum Komfort in Ihrem Gebäude bei. Ein Touch mit integriertem Temperaturfühler oder ein Raumklimasensor ist daher ein Muss.

Intelligente Lüftung

Frische Luft ist ein wesentlicher Faktor für das eigene Wohlbefinden und die Gesundheit. Eine intelligente Lüftungsanlage hilft Ihnen dabei den optimalen Bedarf an Frischluft zu decken.

Öffnungszustand
Fenster & Türen

Der Öffnungszustand von Fenster- und Türen ist entscheidend für viele Funktionen im Gebäude z.B. Heizung, Sicherheit, etc. Mit einem Tür- und Fenster-kontakt Air können Sie diesen perfekt überwachen.

Loxone Apps

Gerade in puncto Sicherheit, ist die Loxone App ein absolutes Must-Have. Via Push-Nachricht werden Sie im Alarmfall sofort benachrichtigt und können bei Bedarf schneller eingreifen.

Präsenzerkennung

Weniger Tasten, mehr Klarheit – unter diesem Motto konzipierten wir den Loxone Tastenstandard.
Er stellt unsere klare Empfehlung für Bedienung und  Positionierung Ihrer Tasten dar und ist für jedermann verständlich.

Einfachklick

Eine Berührung auf den großen Taster in die Mitte schaltet die Beleuchtung ein oder ändert die Lichtstimmung. Mit einem Klick auf die Taste links oben fährt die Beschattung auf, links unten fährt sie hinunter. Rechts wird die Musik gesteuert. Ein Klick auf die Taste oben und es wird lauter, ein Klick unten und es wird leiser.

Doppelklick

Beim Verlassen des Raumes reicht ein Doppelklick in die Mitte des Tasters und das Licht, sowie alle Geräte im Raum werden ausgeschaltet. Mit einem Doppelklick auf die Taste rechts oben, wechseln Sie die Musikquelle. Um die Musik wieder auszuschalten, tippen Sie zweimal auf die Taste rechts unten.

Dreifachklick

Ein besonderes Highlight ist die „Haus aus“ Funktion, bei der mithilfe eines Dreifachklicks das gesamte Gebäude in den Ruhemodus versetzt wird. Das Licht geht aus, Standby Geräte werden vom Netz genommen, die Alarmanlage stellt sich scharf, usw. Immer maßgeschneidert, so wie Sie das möchten.

Der Loxone Tastenstandard

Das Loxone Smart Home
Compendium

IC_Notes-100x100.png

Was ist ein Loxone Smart Home? Und welche Funktionen muss es beinhalten, um diesen Namen zu tragen?

Auf diese und noch mehr Fragen finden Sie in unserem kostenlosen Compendium die Antwort. Lesen Sie nach, welche Vorteile und Funktionen ein intelligentes Zuhause beinhalten sollte und letztendlich das Loxone Smart Home ausmachen.

Eines können wir Ihnen vorab verraten: Es ist mehr, als das Licht per App anzusteuern. Es ist die Summe aller Funktionen, die Ihnen rund 50.000 Handgriffe im Jahr abnimmt, um Zeit mit den wichtigen Dingen des Lebens zu verbringen.

  • w-facebook